Google+ Followers

Montag, 21. April 2014

Das Rucksackbuch für den Wald



Das schöne Wetter treibt einem förmlich in die Natur hinaus,  aber für Kinder ist es oft bei einem althergebrachten Spaziergang viel zu langweilig. Was tun? Wie bringt man die Kids in den Wald?
Unser Blick ins Bücherregal wird auf ein kleines handliches Buch gelenkt: "Das Rucksackbuch für den Wald" von Alice Thinschmidt und Daniel Böswirth. Der Inhalt birgt überraschende Ideen, nach Jahreszeiten geordnet.
Vorschläge zu spannenden Experi­menten, kleine Spiele und schöne Basteleien, die wir mit Dingen aus dem Wald leicht nachstellen können.
Erklärt wird zum Beispiel wie man eine Holzpfeife baut, das Drucken mit Laubblättern auf Papier, Spuren lesen, der Bau von Kastanienwesen und so weiter. Es öffnet damit unseren kleinen Begleitern und oft auch uns die Augen was unsere Natur doch für ein spannender Spielplatz ist.
Auf 128 Seiten ist ein sehr durchdachtes Konzept entstanden, wie man einen schönen Tag im Wald verbringen kann ohne das Langeweile auftritt. Interessant ist dieses Büchlein auch für ältere Kindergarten- und Schulkinder bis zur 3./4. Klasse, natürlich nicht zu vergessen die Pfadfinder.
Das kleine Buchformat von gerade mal 15x11 cm erlaubt es, dass Buch auch mal schnell in die Hosentasche zu stecken. Es ist auch ein prima Mitbringsel als Geschenk für die junge Familie und kommt sicherlich gut an.

Erschienen im Verlag Perlen-Reihe, Wien 2014
Band 136 Ausgabe 1
Gedruckt mit Pflanzenölfarben auf Öko-Papier.
Autoren: Thinschmidt / Böswirth
Das Rucksackbuch für den Wald
ISBN 978-3-99006-034-6 für 12.95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen